Wir unterstützen Stefan Kolb

Stefan Kolb tritt als parteiloser Kandidat bei der Wahl des neuen Samtgemeinde-Bürgermeisters an. Das sind einige unserer Gründe, ihn zu unterstützen:

  • Als Bürger der Gemeinde Hespe verfügt er unserer Meinung nach über weit mehr Ortskenntnis und Bindung an die Samtgemeinde Nienstädt als sein Gegenkandidat Sascha Gomolzig aus Steinbergen. Da hilft es auch nichts, wenn die Wählergemeinschaft seine Plakate mit dem Wappen der Samtgemeinde verschönert. Dabei erkennen wir Sascha Gomolzigs Engagement durchaus an. Wer sich als Demokrat einer demokratischen Wahl stellt, verdient unseren Respekt. 
  • Kolb kann allerdings auf ein langjähriges Engagement in Nienstädt zurückblicken: Ob Anruf-Bus, freiwillige Feuerwehr, Förderverein einer Kinder- und Jugendfeuerwehr, Sportverein TSV Hespe, er hat sich Jahrzehnte lang in unserer Samtgemeinde ehrenamtlich engagiert. 
  • Stefan Kolb hat schon als Auszubildender hier bei uns in der Samtgemeinde Nienstädt angefangen, später als Sachbearbeiter Erfahrungen gesammelt. Er kennt unsere Verwaltung wirklich von innen.
  • Durch seine Arbeit im gemeinsamen Rechnungsprüfungsamt der Landkreise Schaumburg und Nienburg hat er ein profundes Wissen in allen Haushaltsfragen, auch wenn es mal komplizierter wird. 
  • Sascha Gomolzig hat noch im Januar dieses Jahres für den Posten des Vorsitzenden der CDU Rinteln kandidiert, sehr erfolgreich. Auch dafür gebührt ihm Respekt und Anerkennung. Es zeigt aber auch, dass sich der Kandidat von FDP, CDU und Wählergemeinschaft bis vor Kurzem eigentlich ganz anders orientiert hat. Erst nach Ausscheiden des ursprünglichen Kandidaten dieses Bündnisses begann er als Kandidat für das Bürgermeisteramt in der Samtgemeinde sich für Nienstädt zu interessieren. Städte, Gemeinden und Samtgemeinden stehen oft (ob man das will oder nicht) im Wettbewerb zueinander, wenn es um Planungskapazitäten, Förderungen und Finanzmittel geht. Da können wir Interessenskonflikte bei Herrn Gomolzig nicht ausschließen. Eine Frage, die sich bei Stefan Kolb erst gar nicht stellt.
  • In unseren Gesprächen mit Stefan Kolb zeigte der sich als umgänglich, offen und sehr sachlich. Das gefällt uns an ihm.



zurück

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>