Unsere Fraktion im Samtgemeinderat Nienstädt 2021-2026

Mitglieder der Fraktion:

  • Eva Deventer
  • Eva von Löbbecke (Fraktionsvorsitzende)
  • Friedrich Deventer (Stellv. Fraktionsvorsitzender)
  • Ursula Gallmeier
  • Kooptiertes Mitglied: Otfried Brützel 

Besetzung der Ausschüsse (Vertretung)

  • Hauptausschuss: Friedrich Deventer (Eva von Löbbecke, Eva Deventer)
  • Feuerschutzausschuss: Eva Deventer (Friedrich Deventer)
  • Schulausschuss: Eva von Löbbecke (Ursula Gallmeier)
  • Werksausschuss: Ursula Gallmeier (Friedrich Deventer)
  • Mitglied im Abwasserverband Gehle-Holpe: Friedrich Deventer (Eva von Löbbecke)

 

Die Mitglieder der Fraktion stellen sich auf dieser Seite vor:

Eva von Löbbecke

Ich lebe und arbeite seit vielen Jahren in der Samtgemeinde Nienstädt. Als Biologin arbeite ich schon lange im Bereich Ökologie und Naturschutz, sowohl als Gutachterin als auch in der Umweltbildung. Die Zerstörung von Lebensräumen, das Artensterben und den Flächenfraß durch Versiegelung erlebe ich täglich hautnah. Dagegen setze ich mich bereits seit vielen Jahren ein - regional u.a. als Vorsitzende des Fördervereins Bückeburger Niederung, aber auch landesweit als stellvertretende Vorsitzende des NVN (Naturschutzverband Niedersachsen) und aktuell im Dialogprozess mit der Deutschen Bahn zum Trassenausbau. Diese Themen möchte ich nun auch politisch noch stärker in den Blick nehmen.

Die Umweltbildung - also das Fördern des Interesses an naturwissenschaftlichen Themen - ist ein weiterer Schwerpunkt meiner Tätigkeit und meines Interesses. Angebote für Kindergärten, Schulen und Familien sowie eine langjährige Tätigkeit als Dozentin für frühe naturwissenschaftliche Bildung an der FH Südwestfalen gehören zu meinem Portfolio. Zurzeit arbeite ich an einem Bildungsprojekt in Garbsen, wo vor allem an Brennpunktschulen und -kitas naturwissenschaftliche Bildung erfolgreich als Instrument der Sprachförderung eingesetzt wird. Im Landkreis Schaumburg werden schon viele gute Projekte zur frühkindlichen und naturwissenschaftlichen Bildung durchgeführt. Da ich in diesem Bereich gut vernetzt bin, möchte ich hier weitere Akzente setzen, vor allem im Hinblick auf Bildungsgerechtigkeit, und diese Themen weiter voranbringen.

Friedrich Deventer

Alter: 70 Jahre

Das sollte man über mich wissen: Mit meinem Hobby, dem Motorradfahren, bleibe ich dem grünen Gründungsmotto treu: „Nicht rechts, nicht links, sondern vorn“. Ich möchte unsere Gesellschaft aktiv mitgestalten. Ich habe mich beruflich und im Rahmen meines Studiums politikwissenschaftlich und soziologisch mit modernen Gesellschaften auseinandergesetzt. Doch ich bin kein grauer Theoretiker: Seit 1984 bin ich kommunalpolitisch engagiert. In meiner politischen Jugend war ich ganz links unterwegs. Zu den Grünen bin ich über den Protest gegen die Kernenergie gelangt. Mehr denn je bin ich davon überzeugt, dass nur ein radikaler Schutz unserer Ressourcen die Zukunft unseres Planeten und die der demokratischen Gesellschaftsordnungen retten kann. Wir müssen unser politisches Handeln entsprechend ausrichten.

Ursula Gallmeier

Alter: 68 J
Das sollte man zu mir wissen: Ich bin Physikerin, habe viele Jahre als Projektmanagerin bei den Stadtwerken Hannover gearbeitet und bei der Entwicklung neuer Geschäftsfelder den Blick stets auch auf zukünftige Entwicklungen gerichtet.
Jetzt genieße ich die Freiheiten des Rentnerdaseins und widme mich vielen neuen Aktivitäten und meinen 8 Enkelkindern.
Darum engagiere ich mich bei den Grünen:
… weil für Klimaschutz, Energiewende und Nachhaltigkeit viel mehr getan werden muss als bisher. Ich möchte als Parteilose diese Themen konkret in unserer Gemeinde voranbringen, dabei die Belange der Bürger nicht aus den Augen verlieren und den Mut haben, neue Wege zu gehen.
Das finde ich in der Kommunalpolitik wichtig:
…die Zukunft mit einem weitsichtigen Blick zu gestalten, unter größtmöglicher Einbeziehung der Bürger und Bürgerinnen und guter Transparenz der kommunalpolitischen Entscheidungen. Dazu gehört vor allem ein gut vernetztes Mobilitätsangebot, so dass auch in der ländlichen Region den Menschen (z.B. Senioren, die nicht mehr selbst ein Auto fahren wollen), spontane günstige Fahr- und Mitfahrgelegenheiten zur Verfügung stehen. Das Ziel ist für mich ein lebendiges Dorf mit viel Kontakt- und Austauschmöglichkeiten und Lebensqualität für Jung und Alt.

Eva Deventer

Alter: 30

Das sollte man zu mir wissen: Ich habe gerade mein Studium abgeschlossen und arbeite seit Anfang des Jahres als Ärztin im Klinikum in Minden. Diesen Sommer ziehe ich nach Stationen in Bremen, Bielefeld, Bochum und Minden wieder in mein Lieblingsdörfchen Südhorsten.

Darum engagiere ich mich bei den Grünen: Mir liegen die Themen Naturschutz und Nachhaltigkeit am Herzen.

Das finde ich in der Kommunalpolitik wichtig: In der Kommunalpolitik wird entschieden, wie sich unsere Gemeinde entwickelt. Daran würde ich gerne mitwirken.


Unsere Fraktion im Samtgemeinderat Nienstädt 2016-2021

Friedrich Deventer

 

• Fraktionsvorsitzender

• Feuerwehrschutzausschuss

• Schulausschuss

 

Otfried Brützel

  

• Stv. Fraktionsvorsitzender

• Werksausschuss

 

Klaus Ulrich Schmidt

   

• Fraktionsmitglied

• Samtgemeindeausschuss

 

URL:https://gruene-samtgemeinde-nienstaedt.de/samtgemeinde-nienstaedt/